Zum Wohle der Menschen - Das Verbindende vor das Trennende stellen

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Wie arbeiten Energetiker? Warum bieten immer mehr Ärzte Alternativ und Komplementärmedizinisches an? Wie sich Schulmedizin und energetische Arbeit rechtlich verbinden lassen, weiß Rechtsanwalt Dr. Manfred Schiffner. Seit vielen Jahren berät er Ärzte und Energetiker gleichermaßen und fördert so auch das Verständnis für die Zusammenarbeit beider Seiten. Energetiker befassen sich, je nach ihrem Schwerpunkt und Ausbildungsgrad, mit der Auflösung von Ursachen für Störungen und Blockaden auf der Energieebene, der emotionalen Ebene, der mentalen Ebene, der morphogenetischen Ebene, der Bewusstseins- und der Matrixebene. Sie arbeiten komplementär, also ergänzend zur Schulmedizin. Mediziner wiederum behandeln Krankheitssymptome auf der materiellen Ebene, dem menschlichen Körper und seiner physischen Verfassung. Nur gemeinsam kann effizienter an der Herstellung des Gesundheitszustandes der Menschen gearbeitet werden. Immer mehr Ärzte nehmen deshalb auch komplementär- und alternativmedizinische Angebote in ihren Praxen auf und suchen die Zusammenarbeit mit Energetikern. Energetiker greifen nicht in die Bereiche ein, die den Ärzten vorbehalten sind. „Wünschenswert ist ein Modell der interdisziplinären Zusammenarbeit zwischen Ärzten und Energetikern, da nur aus dieser Kooperation heraus eine umfassende und ganzheitliche Heilung erfolgen kann“, sagt Rechtsanwalt Dr. Manfred Schiffner.

»Es steht für mich das Wohl des Menschen im Mittelpunkt. Deshalb berate ich über die rechtlichen Aspekte einer Berufsausübung zwischen Ärzten und Energetikern.« 
Dr. Manfred Schiffner
Rechtsanwalt

 

Das Salzburger Magazin für Medizin, Gesundheit und Freizeit

Email:

office@pulsmagazin.at

Telefon:

+0699 699 11810847