Samstag, 19. Januar 2019

Wintersport gesund für Geist und Körper

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Ob auf der Piste, bei einer Skitour, Langlauf oder einfach beim Rodeln – Wintersport wirkt positiv auf Körper und Geist.

Skisport schult alles, was man am Körper trainieren kann. Er stärkt das Herz-Kreislauf-System relevant und wirkt wie ein Intervalltraining, bei dem der Körper während der Abfahrt belastet wird und sich beim „Hinaufliften“ wieder erholt, sagt Professor Josef Niebauer, Vorstand der Sportmedizin am Uniklinikum Salzburg. Der Stand auf zwei Ski ist auch Krafttraining und Koordinationstraining zugleich. Nicht vergessen darf man daneben den positiven psychischen Aspekt. Schon der Panoramablick von einem Berggipfel hebt die Stimmung und das Wohlbefinden. Denn Skilauf wird in wunderschönster Natur ausgeübt. „Und man ist meist von Leuten umgeben, die selbst positiv eingestellt sind“, so Niebauer weiter.  Auch das Ski-Tourengehen – eine Sportart, die das Herz-Kreislauf-System noch intensiver trainiert, wird von immer mehr Menschen entdeckt. Und wer sich keine Ski anschnallen will, der greift zur Rodel. Nach dem oft anstrengenden Anstieg wird man mit einer umso lustigeren Abfahrt ins Tal belohnt.  Viel Spaß also beim Wedeln, Langlaufen oder Rodeln!

Wintersport Key Facts

- stärkt das Herz- Kreislauf-System
- verbessert Reaktion und Koordination
- stärkt Knochen und Muskeln
- wirkt positiv auf Gehirn und Stimmung
- Fettstoffwechsel wird angeregt
- schützt vor Osteoporose
- senkt Cholesterin