Samstag, 19. Januar 2019

Gezimtete Rahmsuppe mit Ofenerdäpfel und gebratenen Brotwürfeln

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Gerade in der kalten Jahreszeit ist ein warmes Süppchen eine besondere Wohltat. Die gezimtete Rahmsuppe mit Ofenerdäpfel und gebratenen Brotwürfeln war ursprünglich ein Arme-Leute-Essen, weil Zutaten wie Rahm, Erdäpfel und Brot immer in der bäuerlichen Küche aus dem eigenen Betrieb vorhanden waren. Zimt verleiht diesem Gericht eine außergewöhnliche Note und ist seit langem für seine Heilwirkung bekannt. Die im Backrohr zubereiteten Erdäpfel, werden mit der Schale gereicht und können mit dieser auch verzehrt werden, wenn diese eine schöne Oberfläche ohne grüne Stellen aufweisen. Durch das schonende Garen in der Schale bleiben Nährstoffe erhalten und weiter gibt es keinen Abfall und dieses wertvolle und nahrhafte Lebensmittel wird ideal verarbeitet. Die Cremigkeit der Suppe, die leichte Säure des Saue rrahms, die natürliche Süße des Obers, die Knusprigkeit der Brotwürfel, die Milde der Erdäpfel und der wärmende Zimt bilden ein perfektes Harmoniespiel der Geschmäcker und Texturen – so schmeckt heimisches Soulfood.  

ZUBEREITUNG

Backrohr auf 180 °C Ober-Unterhitze vorheizen. Erdäpfel waschen, trocknen, auf ein Backblech legen und auf mittlerer Schiene ca. 40 min backen bis die Schale knusprig ist. Währenddessen Wasser mit Obers, Salz und Kümmel zum Kochen bringen und 10 min köcheln. Sauerrahm mit Speisestärke gut durchrühren, in das kochende Obers-Was-ser-Gemisch einrühren und 15 min köcheln lassen, bis die Suppe leicht sämig ist. Nachsalzen nach Geschmack. Brot klein würfeln. Butter in einer Pfanne erhitzen und Brotwürfel darin knusprig braten. Suppe mit Croûtons, Zimt und Kräutern bestreuen, Ofenerdäpfel dazu servieren. TIPP: Wenn die Erdäpfel eine schöne Oberfläche ohne grüne Stellen aufweisen, kann die Schale bedenkenlos mitverzehrt werden. 

ZUTATENLISTE ( für 4 Personen)

4 mittelgroße Erdäpfel 
4 EL Butter
2 große Scheiben Schwarzbrot
500 ml Wasser 
250 ml Obers 
1 TL ganzer Kümmel
250 ml Sauerrahm 
1 EL Salz 
2-3 EL glattes Mehl od. Stärke
gemahlener Zimt 
frische Petersilie

MAG. BIRGIT SCHEIBL

Ernährungspädagogin und Food-Bloggerin

„Wunderbare Produkte aus der Region, die der Saison entsprechend den perfekten Geschmack hervorbringen, abgerundet mit viel Kochliebe und mit Bedacht auf einen ausgewogenen Ernährungsstil, das ist der persönliche Anspruch, wie es auf meinem Teller aussehen muss“