Hirsebratlinge mit Cottage Cheese, Radieschen & Vogerlsalat

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der Frühling steht schon vor der Tür und die ersten warmen Sonnenstrahlen lassen uns wieder aktiver werden. Trotzdem ist der Übergang von der kalten in die warme Jahreszeit für den Körper ein großer Umstieg. Gerade deswegen ist in dieser Umstellungsphase eine ausgewogene und nährstoffreiche Ernährung eine gute Unterstützung, um das Immunsystem fit zu halten. 

Hier kann uns die Hirse viel Gutes tun, denn das mineralstoffreiche Getreide ist für eine leichte Küche perfekt geeignet. Egal ob als Auflauf, Suppeneinlage, Müslibeigabe oder Getreidesalat, die Hirse mit ihrem milden und leicht nussigen Geschmack ist vielseitig einsetzbar. Bei den Mineralstoffen punktet sie vor allem mit einem hohen Anteil an Eisen, das für unseren Sauerstofftransport im Körper maßgeblich ist und Magnesium, das für eine gute Muskelfunktion und Nervenerregbarkeit sorgt. Die fertigen Hirsebratlinge harmonieren herrlich mit dem cremigen und kalorienarmen Cottage Cheese, knackige Radieschen und Vogerlsalat aus der Region bringen nicht nur zusätzliche Nährstoffe, sondern machen aus den Bratlingen ein wunderbar leichtes Frühlingsgericht.  

ZUBEREITUNG

Hirse in einem Sieb heiß abwaschen und in einem Topf in der doppelten Menge Wasser ca. 10 min köcheln. Danach vom Herd nehmen und zugedeckt ausquellen lassen, bis die Hirsekörner weich sind. Gekochte Hirse mit Magertopfen, Ei, Haferflocken und frisch gehackter Petersilie vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse danach etwas anziehen lassen. Kleine Laibchen aus der Masse formen, die anschließend langsam knusprig gebraten werden. Die warmen Bratlinge gemeinsam mit Cottage Cheese, Radieschen und Vogerlsalat servieren. 

TIPP: Natürlich passt auch ein marinierter Salat dazu oder Salzkartoffeln.

ZUTATENLISTE ( für 4 Personen)
250g Hirse  
150g Magertopfen 
1 Ei
10 EL zarte Haferflocken 
frische Petersilie 
Salz & Pfeffer
Cottage Cheese
Radieschen
Vogerlsalat

"Wunderbare Produkte aus der Region, der Saison entsprechend – das ist der persönliche Anspruch, wie es auf meinem Teller aussehen muss."
MAG. BIRGIT SCHEIBL
Ernährungspädagogin und Food-Bloggerin