Rezepttipp: Gefüllte Zucchini mit Hirse

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Besonders wertvoll macht die Zucchini ihr Gehalt an Kalzium, Magnesium, Eisen, B-Vitaminen, Vitamin A (Provitamin A) und Vitamin C.  Zucchini haben mit zirka 19 kcal /100 g sehr wenig Kalorien und sind somit ein leichter, aber vitamin- und mineralstoffreicher Bestandteil der Gemüseküche.

Hirse enthält viele gesunde Inhaltsstoffe, die das Wachstum von Haut, Haaren und Nägeln unterstützen. Neben hochwertigem Eiweiß und essentiellen Fettsäuren sind dies vor allem Provitamin A, Calcium, Eisen, Magnesium und Silizium. Hirse unterstützt die Zellregeneration und das Bindegewebe. Ihr Name ist übrigens von einem indogermanischen Wort für „Sättigung, Nahrhaftigkeit“ abgeleitet.

ZUTATENLISTE FÜR 2 PersonEN

4 Stk Zucchini

100 g Tomatenmark

1 Prise Salz

1 Prise Pfeffer

4 Stk Oliven (schwarz)

1 Stk Zwiebel

1 Schuss Olivenöl 

200 g Hirse

400 ml Wasser

1 Schuss Olivenöl

1 Prise Salz

Die Hirse mit Wasser in einem Sieb kurz abbrauschen. In einem Topf das Olivenöl heiß werden lassen, die abgetropfte Hirse darin kurz anbraten. Dann mit Wasser aufgießen, salzen und einmal kurz aufkochen lassen. Alles für ca. 20 Min. quellen lassen. 

Währenddessen die Zucchini waschen, braune Stellen wegschneiden, halbieren und aushöhlen, das ausgehöhlte Zucchinifleisch beiseite stellen. Zwiebel schälen, klein hacken und in einer Pfanne mit Olivenöl goldgelb rösten. Oliven in feine Ringe schneiden. Das Zucchinifleisch, Olivenringe und die Hirse zufügen. Tomatenmark unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die ausgehöhlten Zucchinis damit füllen.

Dann in den vorgeheizten Ofen, bei 180°C, Ober- und Unterhitze für ca. 15 Min. überbacken.