Samstag, 19. Januar 2019

Sport bei Arthrose

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Mehr als ein Viertel aller über 50-Jährigen leidet an Arthrose, einer Abnützungserkrankung des Gelenkknorpels. Besonders häufig sind das Knie, als das größte Gelenk des Körpers, sowie das Hüftgelenk betroffen. 

Sportlich aktiv zu sein ist nicht nur im Sinne eines allgemeinen Gesundheitsbewusstseins wichtig sondern hilft auch, das Risiko für Verschleißerkrankungen des Bewegungsapparats zu senken oder bei schon bestehender Arthrose positiv zu beeinflussen“, erklärt Dr. Roman Straßl, Orthopäde und Sportmediziner. Nicht jede Sportart ist für Menschen mit Arthrose geeignet. Eine eingehende ganzheitliche orthopädische/sportmedizinische Untersuchung ist notwendig, um den Patienten individuell zu beraten. So sind etwa Sportarten wie Schwimmen, Radfahren und Wandern, für viele Menschen mit Arthrose empfehlenswert. Doch es tauchen immer wieder Fragen auf wie: „Kann und soll ich denn weiter Schifahren?“, „Darf ich weiter Tennis spielen?“, „Ist Mountainbike-Fahren schlecht für meine Hände oder meinen Rücken?“

Sport nach Rücksprache

„Immer häufiger werden Fragen über Sport mit künstlichem Knie- oder Hüftgelenk gestellt, da wir heutzutage vermehrt aktive Patienten mit sportlichen Ambitionen operieren, um ihre Lebensqualität und Sportfähigkeit zu erhalten“, so Arthrosespezialist Straßl. „Mit modernen Knie- und Hüftgelenks-Prothesensystemen, die uns heute zur Verfügung stehen, kann man grundsätzlich all die Sportarten, die man schon vor der Operation beherrscht hat, weiterhin betreiben. Dennoch ist nicht jeder Sport empfehlenswert“, erklärt Dr. Roman Straßl.In der Ordination „Orthofocus“ von Dr. Straßl, direkt in der Privatklinik Wehrle-Diakonissen Salzburg, stehen neben Röntgen, Ultraschall und Computertomografie auch ärztliche Kollegen/innen anderer Fachrichtungen zur Verfügung, um eine komplette sportmedizinische Untersuchung aus einer Hand zu ermöglichen. Weitere Informationen: unter 0660 28 28 242 oder unter E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Dr. ROMAN STRASSL 

FA für Orthopädie

„Sportliche Betätigung hilft, das Risiko für Verschleißerkrankungen des Bewegungsapparats zu senken.“

www.orthofocus.at