Unsere Nackenmuskulatur muss Tag für Tag Rekordarbeit leisten!

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Nackenschmerzen sind eine der häufigsten Ursachen für Beschwerden im Bereich des Bewegungsapparates in westlichen Gesellschaften. Als solche werden Schmerzen im Gebiet vom Hinterkopf zum ersten Brustwirbel und jeweils bis zu den Schultergelenken bezeichnet. Je nach Dauer der vorhandenen Beschwerden unterscheidet man zwischen akuten und chronischen Schmerzen. Diese gehen oft mit wahrgenommener Muskelspannung, reduzierter Beweglichkeit in der Halswirbelsäule, Schwindel oder Ausstrahlungen in die Arme einher. Dadurch kommt es für betroffene Personen zu einer Einschränkung der Lebensqualität z.B. durch Schmerzen bei der Arbeit am Computer oder bei Freizeitaktivitäten. Bei der Anamnese und der körperlichen Untersuchung werden sowohl physische als auch psychische Faktoren berücksichtigt: Neben organischen Befunden und Bewegungsmangel gelten auch Stress und Ängste zu den möglichen Ursachen für Nackenschmerzen. Hier spielt die Physiotherapie eine wichtige Rolle. Bei uns steht die individuelle Beratung der Patientinnen und das Selbstmanagement im Mittelpunkt. Die Kombination aus Manueller Therapie und Bewegungstherapie. Zu den physiotherapeutischen Maßnahmen zählen unter anderem:

- Mobilisierung der Wirbelsäule

- Trainingstherapie zur Kräftigung und Dehnung der Muskulatur 

- Massagen/Entspannungstechniken

- Unser Rückentherapie Center RTC im Haus, mit speziellen Geräten wird die tiefe Muskulatur der Wirbelsäule gekräftigt.

Igia – Ambulatorium für Physiotherapie
Aignerstr. 29
5026 Salzburg
Tel.: 0662/649377-0
www.igia.at