Zurück zu einem Leben ohne Schmerzen

Eine kaputte Hüfte oder ein abgenütztes Kniegelenk plagen oft jahrelang mit unangenehmen Schmerzen. Am Medizinischen Zentrum Bad Vigaun helfen erfahrene Fachärzte für Orthopädie und orthopädische Chirurgie Patientinnen und Patienten zurück zu einem Alltag mit hoher Lebensqualität.

Sie können wieder durchschlafen, länger ohne Schmerzen gehen, ihren Alltag gut bewältigen und wieder am sozialen Leben teilnehmen: So beschreiben viele Menschen nach einer Hüft- oder Kniegelenksoperation im Medizinischen Zentrum Bad Vigaun, wie sich ihr Leben nach einem oft jahrlangen Leidensweg wieder zum Positiven verändert hat.  „Unser Ziel ist es, den Menschen einen Alltag ohne Schmerzen und damit ihre Lebensqualität zurückzugeben“, beschreibt Primar Hildebert Hutt, Leiter der Sonderkrankenanstalt für Rehabilitation und Facharzt für Orthopädie und orthopädische Chirurgie, was für ihn und seine Kollegen im Medizinischen Zentrum Bad Vigaun im Vordergrund jeder Behandlung steht. 

Operation als letzter Schritt

Die Fachärzte für Orthopädie und orthopädische Chirurgie im Medizinischen Zentrum Bad Vigaun bieten das gesamte Spektrum der Behandlungsmöglichkeiten an: Physio- und Schmerztherapie, Infusionen und Gelenksinfiltrationen, Arthroskopien von Knie, Schulter oder Sprunggelenk sowie den Ersatz von Knie-, Hüft- oder Schultergelenken durch Endoprothesen. „Erst wenn konservative Methoden keine dauerhafte Schmerzlinderung bringen, wird eine Operation notwendig“, erläutert Hutt.

Lange Lebensdauer

Die Angst, ein Hüftgelenk zu früh zu ersetzen, ist unberechtigt. Langzeitergebnisse zeigen, dass die Prothesen bei richtiger Belastung Jahrzehnte gut funktionieren. Das Durchschnittsalter der Patientinnen und Patienten liegt heute bei 59 Jahren.  Auch die Befürchtung, dass man mit künstlicher Hüfte oder künstlichem Knie auf viele Sportarten verzichten muss, stimmt nicht.   

Alles aus einer Hand

Das Medizinische Zentrum Bad Vigaun bietet mit Privatklinik, Rehabilitationszentrum, Gesundheitshotel und Heiltherme beste Voraussetzungen, dass das Zurück zu Mobilität und Lebensqualität nach einer orthopädischen Operation optimal gelingt. Es kommt alles aus einer Hand, die Patientinnen und Patienten können nach der Operation nahtlos mit der Rehabilitation beginnen. Wie wichtig dieser schnelle Übergang ist, hat eine Studie mit Patienten mit künstlichen Kniegelenken gezeigt. Jene Menschen, die nach der Operation und der Wundheilung unmittelbar eine Rehabilitation anschlossen, erzielten bei Gangbild und Gleichgewicht bessere Werte. Auch das ist ein Schritt zu mehr Lebensqualität. 


Medizinisches Zentrum Bad Vigaun 
A- 5424 Bad Vigaun/Salzburg
Telefon: 06245 8999-673
www.badvigaun.com