Wiederverwenden statt wegwerfen

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Carlas - Die Caritas Second-Hand Läden liegen im Trend

Gut erhaltene Kleidung wiederverwenden statt wegwerfen – das ist der Kern der carlas – Caritas Second-Hand-Läden. „Wir verlängern die Lebensdauer von Kleidung, Schuhen oder Geschirr: Anstatt sie wegzuwerfen und neu produzieren zu lassen, werden sie erneut genutzt und schenken Freude. Alles, was nicht entsorgt werden muss und was die Umwelt nicht belastet, ist gut für unser Klima und unsere Zukunft. Damit leistet die Caritas und jede Kundin und jeder Kunde einen Beitrag zum Umweltschutz“, sagt Johannes Dines, Direktor der Caritas Salzburg.

470 Tonnen Kleidung gespendet

Das weltweite Marktvolumen von Secondhand-Mode hat sich in den letzten fünf Jahren mehr als verdoppelt. Auch in Salzburg zeigt sich dieser Trend: „2020 haben die Salzburgerinnen und Salzburger 470 Tonnen Kleidung an die Caritas gespendet, etwa 10 Prozent davon haben wir in unseren carla-Shops an neue Besitzer verkauft. Die Einnahmen kommen wiederum Caritas-Projekten zugute“, erklärt Sophia Wegner, Leiterin der carlas. 

Eine zweite Chance

Das ist auch das Motto für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: „Bei uns bekommen Frauen und Männer eine Chance, einen befristeten Arbeitsplatz. Wenn jemand hunderte erfolglose Bewerbungen hinter sich hat, macht das etwas mit ihm oder ihr. In den carlas sind die Leute ein Jahr beschäftigt und werden für den Wiedereinstieg in den ‚normalen‘ Arbeitsmarkt begleitet. Die Menschen fühlen sich wieder gebraucht und gehen gestärkt weiter“, sagt Thomas Gassner, Leiter des Fachbereichs Beschäftigung in der Caritas.

Wo kann ich spenden?

Spenden kann man Kleidung im Caritas-Logistikzentrum in Hallwang, direkt in den Shops oder in den Kleidercontainern. Im Logistikzentrum werden die Spenden geprüft und geschaut, wo sie hinpassen: 10 Prozent kommen in die carlas, 30 Prozent gehen in die Einrichtungen der Caritas für Menschen in Not. 50 Prozent der Waren werden über Textilrecycling zu Putzlappen verarbeitet. Nur 10 Prozent sind nicht verwertbar und werden entsorgt.

Wo kann ich kaufen?

carla Second-Hand-Shops: in der Stadt Salzburg in Aigen, Lehen, Herrnau sowie Neumarkt und St. Johann in Tirol. Alle Details auf:

www.caritas-salzburg.at